bild allgemein

Zu einem ersten Training trafen sich jetzt unter der Leitung von Chris Thielen, Martin Ohm-Bender und Mark Müller auf der Tennisanlage des VFL Gummersbach in Gummersbach. Das Projekt war Ende des letzten Jahres von der Gold-Kraemer- Stiftung, dem VLF Gummersbach und dem Verein zur Unterstützung für Familien, Senioren und Kindern (FSK) ins Leben gerufen worden. Beim ersten Training waren auch die FSK-Mitglieder Judith Lütticke und Simone Sauermann zugegen. Sie staunten nicht schlecht, wie gut man sich in einem Rollstuhl auf dem Tennisplatz bewegen kann.
„Die Verantwortlichen des VFL Gummersbach arbeiten mit Hochdruck daran die noch notwendigen Umbaumaßnahmen auf dem Gelände und in den Räumen umzusetzen. Der Anfang aber ist gemacht. Natürlich kann man jederzeit noch zu der Gruppe hinzu stoßen. Das Training findet mittwochs von 20.30 bis 21.30 statt. Interessenten können sich über unsere Homepage www.familien-senioren-kinder.de oder unter 0151-17334832 oder 02762-6292 melden“, erklärte Thomas Keseberg vom Vorstand des FSK.

Tennis Rollstuhl HP 280619

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok