bild allgemein

Maskenspende zur direkten Hilfe vor Ort - 15 Cent am Tag können Leben retten!
Der Verein zur Unterstützung von Familien, Senioren und Kindern e.V. (FSK), möchte etwas gegen die weitere Verbreitung des Corona Virus tun, da die aktuellen Infektionszahlen leider wieder ansteigen.

Die Vereinsgründungsmitglieder Veronika und Reinhard Schönauer kamen zu einem Gespräch über die Arbeit des Vereines in Corona Zeiten mit den Vorstandsmitgliedern Simone Sauermann und Peter Lütticke zusammen und stellten dem Verein spontan 50 hochwertige Schutzmasken, Anschaffungspreis pro Maske 29,95 Euro, zur Verfügung. „Unser Verein FSK hilft so vielen Menschen, wir denken die Masken unterstützen unsere Arbeit“, stellten die beiden Vorstandsmitglieder fest.

„Die Livinguard ™ Gesichtsmaske Pro bietet einen 99,9 % Schutz gegen die Sars-CoV-2 Viren. Dank der ungiftigen, patentierten und zertifizierten Livinguard-Technologie™ schützt sie sowohl den Träger der Maske als auch seine unmittelbare Umgebung. Das Prinzip der Livinguard-Technologie ™ besteht darin, die molekulare Ebene auf textilen Oberflächen positiv aufzuladen. Wenn Mikroben (z.B. Viren und Bakterien) mit diesen positiven Ladungen in Kontakt geraten, wird die negativ geladene mikrobielle Zelle zerstört, was zu einer dauerhaften Zerstörung des Mikroorganismus führt. Dies macht Livinguard ™ lt. Hersteller zur bislang wirksamsten bekannten Technologie im Einsatz gegen die Sars-CoV-2 Viren. Ein Filtervlies leitet die Viren zur äußeren oder inneren Lage, wo sie deaktiviert werden. Zwischen den desinfizierenden Geweben ist es vor biologischer Kontamination geschützt, so dass die Maske sicher gewaschen und wiederverwendet werden kann. Forscher der RWTH Aachen und FU Berlin haben dies nachgewiesen“, erläuterte Reinhard Schönauer die Funktionsweise der Masken.

„Bei normaler Nutzung muss die Maske lediglich einmal in der Woche gewaschen werden. Die volle Funktion verträgt 30 Waschungen und ersetzt somit 210 herkömmliche Masken, was eine wesentliche Nachhaltigkeit zum Schutz unserer Umwelt darstellt. Die Maske ersetzt nicht die empfohlenen und vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen. Sie unterstützt sie aber auf perfekte Art. Diese müssen auch weiterhin selbstverständlich jederzeit eingehalten werden. Der Tragekomfort ist einfach spitze“, ergänzte Veronika Schönauer.

„Wer auch immer ein einziges Leben rettet, der ist, als ob er die ganze Welt gerettet hätte.“

„Dieses Zitat aus dem Talmud, das jeder abgewandelt auch aus Schindlers Liste kennt, sollte uns alle inspirieren jedem unserer liebsten Menschen mindestens eine Maske zu schenken. Das Leben unserer Liebsten ist unbezahlbar! Nur 15 Cent am Tag können es retten! Außerdem wäre es doch wünschenswert wenn die Politik in Gemeinde, Kreis, Land und Bund versuchen würde unseren Impuls flächendeckend aufzugreifen. Es gibt kein besseres Konjunktur- / Investitionsprogramm als eine gesunde Bevölkerung, die ohne Angst in unserem Land arbeiten und leben kann“, hofft Reinhard Schönauer auf weitere Unterstützung der Politik.

„Die Masken sind für unsere ehrenamtliche Arbeit eine große Hilfe. Darüber hinaus geben wir so schnell wie möglich die Masken weiter. Jeder der Bedarf an einer hochwertigen Schutzmaske hat kann sich bei uns melden (www.familien-senioren-kinder.de). Alternativ können diese Masken auch auf www.desilife.de, www.wingguard.de und www.viral-protect.de in Deutschland bestellt werden. Ich hoffe es gibt viele Menschen die dem guten Beispiel des Ehepaars Schönauer folgen und somit das Virus eingedämmt werden kann. Wenn jeder diese Maske trägt, hat das Virus keine Chance sich auszubreiten, es findet keinen Wirt mehr“, sagte Simone Sauermann abschließend.

Maskenspende FSK HP

(von links nach rechts) Veronika Schönauer, Simone Sauermann, Peter Lütticke und Reinhard Schönauer

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.